Zeittafel

Schritt für Schritt können Sie hier nachvollziehen, wie die Teilnahme am Call for Members funktioniert – von der Einrichtung Ihres Benutzerkontos über die Zulassung zum Wettbewerb bis zur Preisverleihung. Hier können Sie sich die Zeittafel als PDF-Übersicht herunterladen.

Anmeldung

1. September bis 31. Oktober 2016

Auf der Webseite des Call for Members können Sie während des Anmeldezeitraums ein Benutzerkonto einrichten. Dort geben Sie Ihre Vereinsdaten an und laden verschiedene Unterlagen hoch. Hier finden Sie die Teilnahmebedingungen und die benötigten Unterlagen. Mit Freigabe Ihrer Daten wird das Dokument „Bestätigung Mitgliederzahl“ erzeugt. Wir bitten Sie, dieses unterschrieben bis zum Anmeldeschluss am 31.10.2016 einzureichen.

Zulassung

30. November 2016

Nach Prüfung aller eingegangenen Daten und Unterlagen erhalten die zum Wettbewerb Call for Members angemeldeten Vereine per E-Mail Bescheid, ob sie zugelassen wurden.

Wettbewerb

1. Dezember 2016 bis 15. Juni 2017

Alle neuen Mitglieder, die Sie in diesem sechseinhalbmonatigen Wettbewerbszeitraum gewinnen, zählen – Im Hauptwettbewerb können Sie Matching-Fund-Prämien in Höhe von 50 Euro pro Neumitglied (für maximal hundert neue Mitglieder) gewinnen!

Anmeldung zum Sonderpreis Kooperation

1. bis 15. Dezember 2016

Sobald Sie Ihre Zulassung erhalten haben, können Sie sich auch zum Sonderpreis Kooperation anmelden. Verbünden Sie sich mit einem Verein für eine gemeinsame Teilnahme. Wir zählen dafür Ihre jeweils neu gewonnenen Mitglieder zusammen und zeichnen die drei Kooperationen aus, die am meisten gewachsen sind. Wer gewinnt, bekommt Fördergelder, um in einer Kooperation ein gemeinsames künstlerisch-kulturelles Projekt zu realisieren.

Anmeldung zum Sonderpreis Beste Ideen

1. Dezember 2016 bis 15. Juni 2017

Wie können Vereine neue Zielgruppen begeistern? Wie gelingt es ihnen, Menschen auch jenseits der regulären Mitgliedschaften für die Vereinsarbeit zu gewinnen? Und welche neuen Modelle und Ideen lassen sich hierfür erproben? Mit dem Sonderpreis Beste Ideen prämieren wir die originellsten, vielversprechendsten, erfolgreichsten und nachhaltigsten Ansätze.

Bergfest

10. und 11. März 2017

Zur Halbzeit laden wir zu einem gemeinsamen Arbeitstreffen in den Volkspark nach Halle (Saale) ein. Wir bieten Ihnen zwei Tage mit Workshops und individuellen Beratungsgesprächen, um Ihren Verein in der heißen Phase des Wettbewerbs passgenau zu unterstützen.

Wasserstandsmeldung

1. bis 15. April 2017

In diesem Zeitraum sprechen wir alle teilnehmenden Vereine an und bitten sie darum, uns mitzuteilen, wie erfolgreich sie bislang in der Mitgliederwerbung waren. Die Zahlen der führenden Vereine veröffentlichen wir auf der Webseite des Call for Members. So geben wir allen Vereinen die Möglichkeit, sich im Teilnehmerfeld zu orientieren.

Wettbewerbsende

15. Juni 2017, 18:00 Uhr.

Spätestens jetzt müssen alle Wettbewerbsvereine ihre Anzahl an Neumitgliedern in ihrem Benutzerkonto eingetragen sowie die Beitrittsbestätigungen aller Neumitglieder, eine Beglaubigung des Vereinsvorstands und eine Liste aller neuen Vereinsmitglieder per Post an die Kulturstiftung des Bundes geschickt haben (es zählt der Poststempel).

Preisverleihung

September 2017, Halle (Saale)

Alle Siegervereine werden vorgestellt und geehrt. Wir möchten Sie jetzt schon herzlich zu dieser Veranstaltung einladen!

Auszahlung der Preisgelder

Ab September 2017

Nach der Preisverleihung erhalten die Siegervereine im Hauptwettbewerb und im Sonderpreis Beste Ideen ihre Preisgelder, die sie gemäß ihren Vereinssatzungen für kulturelle Zwecke verwenden können. Die Gewinnprämien im Rahmen des Sonderpreises Kooperation werden nach Wettbewerbsende per Fördervertrag mit der Kulturstiftung des Bundes für ein genau zu definierendes künstlerisch-kulturelles Projekt zur Verfügung gestellt.

Verwendungsnachweis

bis 30. September 2019

Nach Ausgabe der Preisgelder müssen die Vereine bis spätestens Ende September 2019 einen Verwendungsnachweis über den vertrags- und richtliniengemäßen Einsatz der Mittel bei der Kulturstiftung des Bundes einreichen.