Workshop #3: Schlummernde Mitgliederpotenziale entdecken

c4m_ws3_760px

 

Der Workshop #3: Schlummernde Mitgliederpotenziale entdecken befasste sich mit der Frage, wie Mitgliederpotenziale aktiviert werden können. Dazu stellte die Referentin Jennifer Pauli von der Social Impact GmbH die Design-Thinking-Methode vor, die es ermöglicht, die eigene Arbeit aus der Perspektive potenzieller Neumitglieder neu zu denken. Hier finden Sie die Präsentationsfolien zum Workshop.

Trotz der Heterogenität der Workshop-Teilnehmenden wurde schnell deutlich, dass alle Vereine vor ähnlichen Herausforderungen stehen und vergleichbare Erfahrungen gemacht haben. Diese wurden entlang der Frage „Wollen wir eigentlich wachsen?“ diskutiert. Eine Vorgehensweise, um sich selbst noch einmal kritisch zu hinterfragen, welche Zukunftsvorstellungen mit der Entscheidung zum Vereinswachstum eigentlich verbunden sind.

Um potenzielle Mitglieder zu finden, hilft es, sich in sie hineinzuversetzen. Viele Vereine haben beispielsweise vor, insbesondere Jugendliche und junge Erwachsene für ihre Tätigkeiten zu begeistern. Wie jede Zielgruppe ist aber auch diese kein monolithischer Block, sie besteht aus Individuen mit ganz unterschiedlichen Erfahrungen und Wünschen. Genau an dieser Stelle setzte der Workshop an: So wichtig es ist, die eigene Kommunikationsarbeit in Zielgruppen zu denken, so hilfreich ist es aber auch, sich nicht nur Gruppen vorzustellen, sondern sich konkrete Modellpersonen auszudenken, die diese Gruppe ausmachen.

Im Ergebnis wurde das Spannungsverhältnis zwischen langfristiger Einbindung und flexibler Angebotsgestaltung als besonders wichtige Aufgabe festgehalten, vor der sich viele Vereine sehen. Hier können flexible Veranstaltungsformate für Interessierte als erste Berührungspunkte mit dem Verein dienen, um die potenziellen Neumitglieder schließlich für ein langfristiges Engagement zu motivieren – wie zum Beispiel Schnuppertage, Speeddating oder Vereinspatenschaften.

Wie konkrete Handlungsschritte aussehen können, um auf diesem Wege neue Interessentinnen und Interessenten zu erreichen, hat Jennifer Pauli für uns zusammengefasst:

(1) Zielgruppe analysieren – Wen will ich ansprechen?

(2) Zielgruppe verstehen und herausfinden, wo diese zu finden ist

(3) Passende Angebote „testen“ / „ausprobieren“ und ins offene Gespräch gehen

(4) Mut haben, sich zu hinterfragen

Workshop #2: Mit dem Verein in die Zukunft

Workshop #4: In Netzwerken organisieren und delegieren »»