Teilnahmecheck

Worum geht es beim Call for Members?

Der Call for Members fordert Kunst- und Kulturvereine in den neuen Bundesländern dazu auf, die finanzielle Basis ihrer Arbeit zu stärken, indem sie Mitglieder werben. Die erfolgreichsten Teilnehmer/innen erhalten für jedes neue Mitglied, das sie im Wettbewerbszeitraum gewinnen, eine Prämie in Höhe von 50 Euro.

Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?

Teilnehmen können gemeinnützige Vereine mit Sitz in den neuen Bundesländern, die zum Wettbewerbsbeginn seit mindestens zwei Jahren offiziell als e.V. eingetragen sind und vorrangig künstlerisch-kulturelle Ziele verfolgen. Mindestens zehn reguläre Mitglieder müssen die teilnehmenden Vereine bereits zum Zeitpunkt ihrer Anmeldung nachweisen. Ebenso darf der reguläre Jahresmitgliedsbeitrag nicht unter 20 Euro liegen. Hier finden Sie die ausführlichen Teilnahmebedingungen des Call for Members und die für die Anmeldung benötigten Unterlagen.

Dürfen Vereine, die 2012 beim Call for Members teilgenommen haben, erneut mitmachen?

Alle Teilnehmer/innen des Call for Members 2012 sind herzlich eingeladen, es in diesem Jahr erneut zu versuchen – frei nach unserem Motto: „Einer geht noch!“.

Dürfen auch Fördervereine am Call for Members teilnehmen?

Fördervereine dürfen am Call for Members teilnehmen, sofern sie selbst in den vorausgegangenen zwei Jahren regelmäßig öffentliche Veranstaltungen durchgeführt haben und weiterhin durchführen, die dem in der Vereinssatzung festgelegten kulturellen Zweck dienen. Das können zum Beispiel Ausstellungen, Benefizkonzerte, Lesungen oder Diskussionsveranstaltungen sein, die der Verein organisiert und fördert. Bitte weisen Sie diese Veranstaltungen durch die elektronische Zusendung von Flyern, Programmheften oder Programmwebseiten nach.

Was ist, wenn der reguläre Jahresmitgliedsbeitrag meines Vereins unter 20 Euro liegt oder ich meine Beitragsordnung ändern möchte?

Nur Vereine, deren regulärer Jahresbeitrag mindestens 20 Euro beträgt, werden zum Call for Members zugelassen. Wenn das auf Ihren Verein augenblicklich noch nicht zutrifft, können Sie allerdings innerhalb des Bewerbungszeitraums (bis 31. Oktober 2016) Ihren regulären Jahresmitgliedsbeitrag auf mindestens 20 Euro anheben. In diesem Fall weisen Sie den Beschluss Ihrer Mitgliederversammlung über die Änderung Ihrer Beitragsordnung nach.

Sollten Sie vor oder während des Wettbewerbs Veränderungen an Ihrer Beitragsordnung vornehmen wollen, beachten Sie bitte, dass die Einführung nachträglich verringerter Beiträge oder Beitragskategorien, die unter den zum Wettbewerbsstart geltenden niedrigsten Beitragssätzen liegen, nicht zulässig sind.

Was muss mein Verein tun, um sich für den Wettbewerb anzumelden?

Wenn Sie am Wettbewerb Call for Members teilnehmen möchten, registrieren Sie sich bitte über den Login-Button auf dieser Webseite. Sie erhalten ein individuelles Benutzerkonto und werden nach und nach durch den Anmeldeprozess geführt. Die Teilnahmebedingungen des Call for Members können Sie hier einsehen.

Im Zuge Ihrer Anmeldung werden Sie gebeten, verschiedene Vereinsunterlagen wie Ihre Satzung, Ihren Registerauszug, Ihren Freistellungsbescheid und einen Nachweis über die Anzahl Ihrer zahlenden Vereinsmitglieder zum Wettbewerbsbeginn in elektronischer Form einzureichen. Welche Unterlagen Sie konkret für Ihre Anmeldung benötigen, können Sie hier einsehen.

Nachdem Sie Ihre Daten freigegeben haben, wird in Ihrem Benutzerkonto das Dokument »Bestätigung Mitgliederzahl« individuell für Ihren Verein erstellt und Ihnen zum Download bereitgestellt. Um die Anmeldung zum Wettbewerb abschließen zu können, müssen Sie dieses Dokument von Ihrem Vereinsvorstand unterschreiben lassen und dann Ihren Anmeldeunterlagen beifügen. Weiterführende Informationen zum Wettbewerbsverlauf entnehmen Sie bitte der Zeittafel.

Bis wann kann mein Verein sich für den Call for Members anmelden?

Anmeldeschluss und Deadline für das Hochladen sämtlicher Unterlagen ist der 31. Oktober 2016.

Bis zu diesem Zeitpunkt müssen Sie Ihre Vereinsdaten in Ihrem Benutzerkonto eingetragen, freigegeben und auch die unterschriebene »Bestätigung Mitgliederzahl« eingereicht haben. Das Dokument steht Ihnen nach Freigabe Ihrer Daten in Ihrem Benutzerkonto im Downloadbereich zur Verfügung. Sie können es entweder einscannen und über das Portal hochladen, oder Sie können es per Post schicken. Bitte beachten Sie in beiden Fällen die Frist zum 31. Oktober 2016. Hier gilt entweder der Zeitpunkt Ihres Uploads oder der Poststempel.

Warum wird auf meinem Handy oder Tablet der Login-Button nicht angezeigt?

Die Einrichtung eines Benutzerkontos und die Anmeldung zum Wettbewerb sind ausschließlich in einer Desktop-Version möglich. Wenn Sie über ein mobiles Endgerät (beispielsweise über Ihr Smartphone oder ihr Tablet) auf www.callformembers.de zugreifen, verschwindet der Login- bzw. Registrierungs-Button. Ihr Benutzerkonto dient dazu, die Daten Ihres Verein zu verwalten und Unterlagen hoch- bzw. herunterzuladen (siehe benötigte Unterlagen). Daher haben wir diese Funktion auf die Nutzung an Ihrem Computer reduziert.

Sollten Sie trotz Aufrufens der Webseite an Ihrem Computer oder Laptop das responsive Webdesign sehen, verkleinern Sie bitte über die Zoom-Funktion die Ansicht der Webseite. Anschließend sind Sie wieder auf der Desktop-Version und können Ihr Benutzerkonto einrichten und sich zum Wettbewerb anmelden.

Wie funktioniert die Anmeldung für die Sonderpreise Kooperation und Beste Ideen?

Eine Anmeldung zu den Sonderpreisen ist für all diejenigen Vereinen möglich, die zum Hauptwettbewerb zugelassen wurden. Über Ihre Zulassung werden Sie am 30. November 2016 per E-Mail informiert.

Jeweils zwei Partnervereine können am Sonderpreis Kooperation teilnehmen. Um eine Kooperation anzumelden, wählt der federführende Verein in seinem Benutzerkonto zwischen dem 1. und 15. Dezember 2016 einen weiteren Verein aus der Liste der zugelassenen Wettbewerbsteilnehmer aus und meldet die Kooperation an. Auf der Webseite des Call for Members veröffentlichen wir schon vorab unter der Rubrik Teilnehmer alle Vereine, die ihre Registrierung für den Wettbewerb abgeschlossen haben. Auch vor Beginn des Anmeldezeitraums für den Sonderpreis Kooperation können Sie die Zeit nutzen, sich einen möglichen Kooperationspartner zu suchen. Kontaktieren Sie Vereine, mit denen Sie sich eine Zusammenarbeit vorstellen können, und sprechen Sie sich für den Wettbewerb ab!

Eine Teilnahme am Sonderpreis Beste Ideen kann ab der Zulassung jederzeit während der sechseinhalbmonatigen Wettbewerbslaufzeit vom 1. Dezember 2016 bis 15. Juni 2017 signalisiert werden. Füllen Sie einfach die entsprechenden Webmasken im Teilnehmerportal aus und reichen Sie eine Dokumentation Ihrer Aktionen ein.

Wann beginnt der Wettbewerb?

Am 30. November 2016 erhalten Sie per E-Mail Bescheid, ob Sie zur Teilnahme am Wettbewerb zugelassen sind. Der Wettbewerb beginnt am 1. Dezember 2016 und läuft bis zum 15. Juni 2017.

Wie dokumentiere ich die von meinem Verein neu gewonnenen Mitglieder?

Neben der individuellen Beitrittserklärung zu Ihrem Verein ist es dringend erforderlich, dass ihre neu gewonnenen Mitglieder auch das Formblatt »Beitrittsbestätigung im Call for Members« vollständig ausfüllen und unterschreiben. Dieses Dokument steht Ihrem Verein ab Zulassung zum Wettbewerb in Ihrem Benutzerkonto zum Download zur Verfügung. Mit Unterschrift der »Beitrittsbestätigung im Call for Members« willigen Ihre neu gewonnen Mitglieder der Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zur Gewinnermittlung im Wettbewerb ein. Ohne diese Einwilligung können wir die von Ihnen neu gewonnenen Mitglieder aus datenschutzrechtlichen Gründen leider nicht werten.

Außerdem bitten wir Sie, eine elektronisch erstellte, formlose Liste aller ihrer Neumitglieder mit Namen, Eintrittsdatum und der Jahresbeitragshöhe zu erstellen. Bitte beachten Sie, dass für die Matching-Fund-Prämien im Hauptwettbewerb ausschließlich zahlende Neumitglieder gewertet werden. Ehrenmitgliedschaften oder sonstige symbolische Beitritte ohne Mitgliedsbeitrag gelten für die Mitgliederprämien nicht. Familien- oder Unternehmensmitgliedschaften werden jeweils als eine Mitgliedschaft gewertet.

Was muss zum Wettbewerbsende eingereicht werden?
Zum Wettbewerbsende ziehen Sie Bilanz und rechnen zusammen. Sie tragen die Gesamtzahl der im Wettbewerb gewonnenen Neumitglieder in die entsprechenden Felder in Ihrem Benutzerkonto ein. Wir benötigen von Ihnen:

  • Eine elektronisch erstellte, formlose Liste, in der alle neuen Vereinsmitglieder mit Namen, Eintrittsdatum und Jahresbeitragshöhe aufgeführt sind.
  • Ihre gesammelten Beitrittserklärungen aller Neumitglieder. Hier senden Sie uns die vollständig ausgefüllten und unterschriebenen »Beitrittsbestätigungen im Call for Members« zu.
  • Das von Ihren Vereinsvertreter/innen unterschriebene Dokument »Beglaubigung Mitgliederzahl«, das nach Eintrag Ihrer neu gewonnenen Mitglieder in Ihrem Benutzerkonto automatisch erzeugt wird.

Schicken Sie alle gesammelten Dokumente spätestens bis zum 15. Juni 2017 per Post [*] an die folgende Adresse (es gilt der Poststempel):

Kulturstiftung des Bundes
Wettbewerb Call for Members
Franckeplatz 2
06110 Halle (Saale)

[*] Aus datenschutzrechtlichen Gründen können wir die »Beitrittsbestätigungen im Call for Members« nur postalisch entgegennehmen

Wohin kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zum Wettbewerb habe?

Wenn Sie Fragen rund um den Wettbewerb haben, melden Sie sich gerne unter callformembers@kulturstiftung-bund.de. Oder rufen Sie uns zu den wöchentlichen Telefonsprechstunden an: jeweils dienstags und donnerstags von 10:00 bis 17:00 Uhr unter 0345 – 2997 150.

Wer gewinnt?
Die Teilnehmer/innen am Wettbewerb Call for Members können Preise und Prämien in drei Kategorien gewinnen:

Insgesamt 160.000 Euro an Matching-Fund-Prämien werden im Hauptwettbewerb an diejenigen ausgeschüttet, denen es gelingt, am meisten neue Mitglieder zu werben. 50 Euro bekommen sie pro neues Mitglied. Die maximale Prämienauszahlung beträgt 5.000 Euro pro Verein und ist also bei 100 neuen Mitgliedern gedeckelt. Dennoch gehen auch die neuen Mitglieder jenseits der Hundert in die Kalkulation mit ein, denn die Prämienausschüttung fängt bei dem Verein an, der insgesamt die meisten Neumitglieder gewinnen konnte. In absteigender Reihenfolge werden Prämien so lange an die teilnehmenden Vereine ausgezahlt, bis der Topf leer ist.

Im Sonderpreis Kooperation gewinnen ebenfalls diejenigen Vereine, denen es gelingt, am meisten neue Mitglieder zu gewinnen. Allerdings tun sich die Vereine hier zusammen und treten gemeinsam an. Maximal zwei Vereine können eine Kooperation bilden. Ihre Neumitglieder werden zusammengerechnet und es zählt, welche Kooperation am stärksten gewachsen ist. Für ein gemeinsam zu realisierendes künstlerisch-kulturelles Projekt erhalten die Siegerkooperationen eine Förderung in Höhe von 15.000 Euro für den ersten Platz, 10.000 Euro für den zweiten und 7.000 Euro für den dritten Platz.

Im Sonderpreis Beste Idee werden dagegen die kreativsten, nachhaltigsten und nachahmenswertesten Ideen gewürdigt, die neue Modelle für die Gewinnung von Aufmerksamkeit, Unterstützung und Geld jenseits der klassischen Mitgliedschaft ausprobieren. Auch hier werden drei Preise in Höhe von 4.000 Euro, 2.500 Euro und 1.500 Euro vergeben. Eine Jury fällt die Entscheidung über die Gewinner.

Wofür können die gewonnenen Gelder verwendet werden?

Die Gewinnervereine im Hauptwettbewerb können das Prämiengeld für alle Zwecke ausgeben, die den in ihrer Vereinssatzung dargelegten künstlerisch-kulturellen Zielen entsprechen. Eine Verpflichtung auf ein bestimmtes Projekt ist nicht notwendig. Dasselbe gilt auch für die Preisgelder im Sonderpreis Beste Ideen.

Anders dagegen im Sonderpreis Kooperation: Hier muss das Preisgeld für ein gemeinsames künstlerisch-kulturelles Projekt der in dieser Kooperation zusammengeschlossenen Vereine ausgegeben werden.

In allen drei Kategorien ist die Erstellung und Einreichung eines Verwendungsnachweises über den Verbleib der gewonnenen Gelder bis spätestens Ende September 2019 notwendig.